Unsere Vision
Eine nachhaltige Landwirtschaft durch digitale Technologien
Durch uns kommen digitale Technologien auf dem Betrieb an
Unser Ziel ist es, neue Agrartechnologien einfach zugänglich zu machen. Mit AgraCheck kannst Du schnell und zuverlässig neue Technologien für Deinen Betrieb finden und unabhängige, fundierte Kaufentscheidungen treffen. Wir versuchen jeden Tag mehr über die Bedürfnisse von Landwirtinnen und Landwirten herauszufinden, sie noch besser unterstützen zu können. Denn nur, wenn neue Technologien wirklich auf dem Feld ankommen, schaffen wir die nachhaltige Transformation der Landwirtschaft.

Unser Team

Business Development
Florian Stark
Product Development
Sebastian Lieder
IT Development
Matthias Hamborg
Web Development
Mahja Sarschar
Freelancer Product Development
Steffen Konnemann
Advisory Board
Branchen-Experte
Johannes Sonnen
Landwirtschafts-Expertin
Marieke Baaken
Förderprogramme
AgraCheck war Teilnehmer des Rentenbank Bootcamps 2022
Rentenbank Bootcamp
Das Bootcamp der Rentenbank wird vom BMEL gefördert hat zum Ziel AgriFood-Startups im Rahmen eines 3-tägigen Workshops zu fördern. Im TechQuartier in Frankfurt haben wir mit 12 weiteren Startups über 3 Tage mit Investoren, Industrie-Experten und Politikern über die Herausforderungen der Branche.
Mehr dazu
AgraCheck wird durch das EXIST-Gründerstipendium gefördert
EXIST
AgraCheck wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Programm unterstützt die Gründer mit einem 12-Monatigen Stipendium, Coaching- und Sachmittelbudget, sowie Büros und Beratung, die durch die Hochschule München bereitgestellt werden.
Mehr dazu
AgraCheck ist Teil des Accelerator Programms des Seedhouse Osnabrück
Seedhouse
Wir sind Teil des achten Batch des Seedhouse Accelerator-Programms. Das Seedhouse ist ein Zusammenschluss aus 32 namenhaften Unternehmen der Agrar-, Food- und Digitalbranche und gefördert durch das Land Niedersachsen. Es unterstützt uns durch ein umfangreiches Netzwerk, Büro-Infrastruktur, Know-How, Coachings und finanzielle Mittel.
Mehr dazu
AgraCheck wird von der Hochschule München gefördert
Start-up Zertifikat
Seit Oktober 2021 ist AgraCheck Teil des Start-up Zertifikats der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (HM) und erhält universelle Gründungs-Unterstützung im Rahmen eines Accelerator-Programms der HM und des Strascheg Center für Entrepreneurship. Dies beinhaltet Beratung, Budget, Arbeitsplätze, Workshops, Events und Networking.
Mehr dazu
Auszeichnungen
Strascheg Award in der Kategorie "Beste Geschäftsidee aus Wissenschaft und Praxis"
Strascheg Award
Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird in drei Kategorien für innovative Geschäftsideen vergeben. Bewerben können sich Ideen, Projekte und wissenschaftliche Arbeiten, die dabei mit unternehmerischer Motivation vorangetrieben werden. In der Kategorie "Beste Geschäftsidee aus Wissenschaft und Praxis" konnte AgraCheck 2021 den dritten Platz belegen.
Mehr dazu
Halbfinale des German Agri Start-up Awards
German Agri Start-up Award
Die Innovate Convention in Osnabrück ist ein Event für Start-ups und Innovation in der Agrifood Industrie. Jedes Jahr werden im Rahmen der Veranstaltung die besten Start-ups in den Kategorien Food, Digitales und Agrar ausgezeichnet. In letzterer Kategorie gelang AgraCheck im Jahr 2021 der Einzug ins Halbfinale.
Mehr dazu
Die Idee zu AgraCheck entstand in einem Innovationswettbewerb
Deutschland 4.0
Die Deutschland 4.0 Challenge ist ein bundesweiter Innovationswettbewerb in Zusammenarbeit mit der ehemaligen Staatsministerin Dorothee Bär. Hier entstand die Idee zu AgraCheck. Dabei kam AgraCheck unter die besten sechs Teams und konnte sich somit Startkapital sichern. Im Anschluss an den Innovationswettbewerb wurde aus der Idee dann ein Gründungsvorhaben.
Mehr dazu
Unser Team
Business Development
Florian Stark
Product Development
Sebastian Lieder
IT Development
Matthias Hamborg
Advisory Board
Branchen-Experte
Johannes Sonnen
Landwirtschafts-Expertin
Marieke Baaken